Samstag, 4. Januar 2014

Eulenmuffins :o)

Die hab ich gestern für meine Tupperparty gebacken. Ein bisschen Gefriemel, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen ;o)



Rezept:

2 Eier
150 g Milch
120 g Margarine (Rama o. Sanella)
120 g Zucker

250 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vaniellezucker
100 g gehackte Mandeln

12 Papieförmchen für Muffins


Mandelblättchen
helle Marmelade (am besten Aprikose)
Marzipanrohmasse
Smarties


Alle Zutaten für den Teig außer den gehackten Mandeln in ca. 1 min zu einem glatten Teig verrühren (Thermomix: 40 Sek/ Stufe3).

Gehackte Mandeln kurz unterrühren (Thermomix: 10 Sek/Stufe 3 Linkslauf)

Papierförmchen in ein Muffinblech setzen und den Teig in die Förmchen füllen.

Bei 180 Grad 20 min backen.

Die Oberfläche der fertigen, noch heißen Muffins 1 - 2 mal mit einem Messer einstechen und die durchs Aufgehen entstandene Wölbung vorsichtig flachdrücken. (Nur die Wölbung nicht den ganzen Muffin!!!)

Marzipan-Rohmasse ausrollen und 2-3 cm große Kreise ausstechen (24 Stück für 12 Muffins) auf jeden Marzipankreis ein Smartie drücken (Kann auch mit etwas Marmelade festgeklebt werden)

Muffins mit Marmelade bestreichen und Augen möglichst weit am Rand aufkleben.

Mit einem Messer einen kleinen Schnitt für den Schnabel machen und ein Smartie als eben solchen zur Hälfte in den Schnitt drücken.

Mandelblättchen wie Federn auf den Muffin legen. Dabei am besten unten anfangen und mit jeder Reihe kleiner werden lassen... Wird am schönsten wenn die Mandelblättchen versetzt gelegt werden.

Diese Rezept ist meine Abwandlung dieses Thermomix-Rezeptes.

Kommentare:

  1. hallo karin

    Als erstess wünsche ich dir ein frohes neues Jahr und weiterhin soviele kreative Ideen.

    Legst ja schon gleich wieder gut los.
    schauen klasse aus eigendlich viel zu schade zum Essen.

    LG
    manu

    AntwortenLöschen
  2. eine absolut super, tolle Idee... die sehen zum knutschen aus...schade zum essen... ich wünsch dir weiterhin kreative Ideen und ganz viel Glück im 2014.. liebe Grüsse Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Coole Idee,

    werd ich mir mal ausdrucken um sie mal nach zu backen.

    Danke sagt BAstelfeti

    AntwortenLöschen